Aktuelles

Interkulturell sensible Berufsorientierung

Das Bundesinstituts für Berufsbildung hat KIIK mit der Durchführung eines Blended-Learning-Programms für Personen in der Berufsorientierung betraut. Übergeordnetes Ziel ist es, geflüchtete Jugendliche durch die Teilnahme am Berufsorientierungsprogramm (BOP) bei ihrer sozialen und beruflichen Integration zu unterstützen. In Präsenzphasen und mit Online-Materialien wird bis zum Sommer 2017 die interkulturelle Sensibilität von insgesamt 600 Personen aus dem Bildungs- und Ausbildungsbereich weiter vertieft.

Neuer Workshop: Interkulturelle Kompetenz für die Zusammenarbeit mit Flüchtlingen

Das neu entwickelte Workshopformat unterstützt ehrenamtlich Tätige und Fachkräfte beim Umgang mit unbekannten kulturellen Prägungen und traumatischen Erfahrungen von Flüchtlingen.

Weiterbildungsangebote für interkulturelle Trainer 2016 und 2017

In Kooperation mit dem Katholisch-Sozialen Institut bietet das Kölner Institut für Interkulturelle Kompetenz e.V. Weiterbildungen für alle an, die ihr Repertoire interkultureller Trainingsmethoden erweitern und ihre Fähigkeiten zur Steuerung von Gruppenprozessen verfeinern möchten....mehr

Anmeldeformular

KIIK ist ein Anbieter hochwertiger, wissenschaftlich fundierter Fortbildungen und Beratungsdienstleistungen im Themenfeld Migration und Integration, Diversität und interkulturelle Kompetenz.

Der gemeinnützige Verein wurde 2005 als eine Ausgründung des Forschungsschwerpunkts "Interkulturelle Kompetenz" der Fachhochschule Köln (seit 2015: Technische Hochschule Köln), einer der führenden akademischen Einrichtungen für die interkulturelle Thematik in der Bundesrepublik, ins Leben gerufen und arbeitet seitdem auf der Basis eines Kooperationsvertrages mit der Hochschule eng zusammen.

Der Arbeitsschwerpunkt von KIIK liegt in der Personal- und Organisationsentwicklung, besonders in den Bereichen interkulturelle Kommunikation und Weiterentwicklung interkultureller Kompetenzen sowie in Fragen der interkulturellen Öffnung und des Diversitätsmanagements.

KIIK und seine Mitarbeiter/innen und Netzwerkpartner/innen haben in den vergangenen Jahren insbesondere Fortbildungs- und Beratungsangebote im Sozialbereich, für den Öffentlichen Dienst und für Wirtschaftsunternehmen entwickelt und durchgeführt.

Die von KIIK angebotenen Dienstleistungen und Materialien zeichnen sich durch wissenschaftliche Fundierung sowie Praxisnähe und Alltagsrelevanz aus.

KIIK

  • entwickelt Trainingsprogramme sowie Lehr- und Lernmaterialien zu den Themenfeldern Interkulturelle Kommunikation, Migration, kulturelle Diversität und Antidiskriminierung
  • trainiert die interkulturellen Kompetenzen von Fach- und Führungskräften im Öffentlichen Dienst, im Sozialbereich sowie in Wirtschaftsunternehmen
  • bietet auf spezifische Bedingungen zugeschnittene Multiplikatorenschulungen und Train-the-Trainer-Workshops an
  • berät Organisationen in Fragen interkultureller Organisationsentwicklung (Interkulturelle Öffnungsstrategien, Diversitätsmanagement)